Ehre für IP-Bau in der Karlstraße

13. März 2018

Ehre für IP-Bau in der Karlstraße

„Wohnen am Wasser“ zählt jetzt zur modernen Architekturgeschichte Landshuts

Das Gebäudeensemble „Wohnen am Wasser“ wurde im Architekturführer „landshutarchitektur“ ausdrücklich gelobt. Das Konzept mit insgesamt sechs aneinander liegenden Häusern integriere sich auf besonders gelungene Weise in die historische Bausubstanz der Innenstadt. Sowohl Gestalt als auch Qualität des Baus und Wahl der verwendeten Materialien seien vorbildliche Leistungen.

Im Herzen der Stadt Landshut gelegen, folgt „Wohnen am Wasser“ einem besonderen Anspruch. Die viergeschossige Anlage – bestehend aus fünf aneinander gereihten Wohngebäuden – stellt eine moderne Umsetzung von „Stadthäusern“ dar. Ergänzend schließt das geschickt gestaltete Ensemble mit einem Büroatelier ab, das in seiner Tiefgarage sogar 50 Stellplätze bietet. Die Anlage in der Karlstraße wurde von Immobilien Partner Landshut im Jahr 2006 fertiggestellt.

„Wohnen am Wasser“ ist dezent und umsichtig in das historische Umfeld eingebettet und zugleich zukunftsweisend in seiner Ausstattung konzipiert. Für die Gebäude mit ihren Pult-Dächern wurde ein System der Dachentwässerung eingesetzt. Außerdem wird der Bau durch ein Blockheizkraftwerk versorgt. Eine mehr als vorbildliche Verbindung aus naturnaher Bebauung, Respekt vor der Historie der Stadt und einem sparsamen Umgang der Ressourcen.

Die aktuell erfolgte Auszeichnung bestätigt die Philosophie von Immobilien Partner Landshut.  Als Bauherr, Projektierer und Makler setzt Immobilien Partner Landshut auf besonders wertige und werterhaltende Immobilien, die sowohl für die Eigentümer und die Bewohner als auch für die Öffentlichkeit einen Gewinn an Ästhetik, Wohlbefinden und Wertschöpfung darstellen.

Das Gestalten von Gebäuden hat eine große Bedeutung für die gesamte Gesellschaft. Insbesondere im Falle Landshuts – einer historisch gewachsenen Stadt mit reicher Architektur – bedeutet Bauen eine Form gelebter und fortgeführter Geschichte. Ziel dieser Architekturbewertung ist, den Bürgern die Augen für gute Architektur zu öffnen.

Das Buch „landshutarchitektur“ stellt einen zweiten Teil des fachmännischen Architekturführers über Landshut dar. Der erste Teil namens „Architektur in Landshut“ präsentierte wertvolle und wesentliche Gebäude aus den Jahren 1959 bis 2002 vor. Die Fortsetzung dieses Architekturführers wurde erneut durch eine kompetente Jury erstellt und bewertet und zeigt neuere Gebäude ab dem Jahr 2002, die das Stadtbild Landshuts nun mitprägen und ebenso aufwerten. Mit seinem jungen, modernen Gebäude in die Reihe der beachtlichen Architektur eingeordnet zu werden, bedeutet für Immobilien Partner Landshut Anerkennung und Ehre zugleich.

„landshutarchitektur“ wurde im Rahmen einer Ausstellung im Februar 2018 im Foyer des Rathauses Landshut vorgestellt. Es handelte sich um eine Kooperation von architektur und kunst e.V. Landshut und der Stadt Landshut.

  • Teilen: